SEOkomm 2010 in Salzburg Recap

Letzte Woche war es soweit, am 18.11 fand in Salzburg die erste österreichische SEO Konferenz statt. Für mich war es besonders interessant, denn ich habe solche Konferenzen dieser Größenordnung eigentlich immer gemieden und somit war es auch für mich die erste SEO-Veranstaltung wo ich auch gleich als Speaker meinen Senf zu SEO geben durfte.

Bevor ich auf die Vorträge eingehe, möchte ich ein großes Lob an die Veranstalter (levelseven.at und cemper.com) aussprechen. Oliver, Hans-Peter, Christoph und all jene die sonst noch mitgewirkt haben, haben die Konferenz zu einer TOP-Veranstaltung in der SEO-Szene gemacht. Der Ablauf, die Vorträge und alles was dazu gehört damit die Teilnehmer gut versorgt sind wurde perfekt geplant. Vor allem die Gefahr, dass die Konferenz floppt wurde eigentlich durch internationale anerkannte Speaker bereits im Vorfeld minimiert wie die Teilnehmer schlussendlich reagieren blieb dennoch ein Risiko. Ich hatte im Vorfeld meine Zweifel, dass gerade in Österreich zu viele Teilnehmer aus dem Marketing-Bereich kommen und somit viele etwas anderes erwarten. Jene Besucher die sich hier gezielt Antworten auf spezielle Fragen bei öffentlichen Panels erwartet haben, sind/waren meiner Meinung nach auf solch einer Konferenz falsch. Gerade im SEO Bereich gibt es viele Möglichkeiten und Wege an Traffic zu kommen es gibt daher kein einheitliches Erfolgsrezept welches man überall anwenden kann!

Da es bereits viele Recaps zur SEOkomm gibt, möchte ich jetzt nur kurz und insgesamt auf die Vorträge eingehen: Ich hatte immer wieder das Problem mich zu entscheiden welchen Track ich wähle:
  • Linkbuilding
  • Google News & Universal Search
  • Mehrsprachigkeit & Long Tail Optimierung
Auf den genannten war ich Zuhörer. Sehr spannend für mich, war der Bereich Google News da dieser Bereich für mich "Neuland" ist. Was ich insgesamt zu den Vorträgen sagen kann, jeder einzelne Vortrag hat etwas für sich und ich habe bei jedem etwas mitgenommen. Die Ansätze die ich daraus gewinne sind für mich das wichtigste. Die Meinungen und Erfahrungen andere SEO`s verfolge ich gerne. Ich weiß jetzt nicht mehr wer es war, der gemeint hat, dass man SEO-Blogs vergessen soll. Für mich ist genau das die Kunst aus eine Unzahl an Beiträgen ein gefiltertes Gesamtbild zu erstellen um somit die Erfahrungen und Meinungen zu deuten.

Die Session um 16:45-17:30 ließ ich aus, weil ich meinen Vortrag nochmals gedanklich durchspielen wollte. Dann war David Reisner und ich (
Bernhard Angeler) an der Reihe. David ist für mich ein SEO, der Projekte von "nichts" nach oben pusht und damit seine Kernzielgruppe ansprechen möchte, auch ich würde mich in diesen Bereich einordnen.

SEO-Party: gut aber ein bisserl laut fürs plaudern - (mich hat man kaum noch verstanden da ich bereits seit Dienstag eine angeschlagene Stimme hatte)
(vielleicht war es ja Absicht, damit man nicht hört was der Nachbartisch gerade bespricht :-))

Leider waren viele kleine österreichischen SEOs, welche gute Projekte und tolle Ansätze haben, bei der Konferenz nicht vertreten. Ich hoffe das änderst sich spätestens jetzt, nachdem die SEOkomm nicht nur in meinen Augen eine tolle Konferenz für Suchmaschinenoptimierung war.

Ich würde mir wünschen, dass eine bekannte Person wie Matt Cutts, Larry Page, Lady Gaga ... einmal "Himmelblaue Schuhe" tragen würde um aufzuzeigen, dass nicht immer alles erklärbar ist - gerade im SEO-Bereich ;-)

Bernhard Angeler auf
Twitter_Bernhard_Angeler Facebook_Bernhard_Angeler XING_Bernhard_Angeler

webmeisterIng. Bernhard Angeler

Bernhard Angeler

Google+_Bernhard_Angeler Twitter_Bernhard_Angeler Facebook_Bernhard_Angeler XING_Bernhard_Angeler